Distributed Ledger Technologie (DLT) einfach erklärt

distributed ledger technologie
Share Our Passion

Bis 2030 werden 50 Milliarden intelligente Geräte Daten sammeln, analysieren und austauschen. Das technologische Angebot der Welt wächst täglich und umfasst verteilte Hauptbücher (distributed ledger). Nun da die distributed ledger Technologie die Welt erobert, möchten viele Neugierige mehr darüber wissen.

Ledgers gibt es schon seit Hunderten von Jahren. Sie sind das Herz jeder einzelnen wirtschaftlichen Transaktion. Der Zweck eines Hauptbuches ist vielfältig. Das Aufzeichnen von Transaktionen ist ein Muss. Egal, ob Sie eine Zahlung tätigen, kaufen oder verkaufen, Immobilien bewegen oder irgendeine Art von Vermögenswert.

Was aber, wenn wir Transaktionen ohne Buchhalter erfassen könnten? Was wäre, wenn wir ein Hauptbuch für jede Transaktion erstellen könnten, welches dezentral und standort- und personenübergreifend verwaltet wird?

Der Traum wurde wahr. Blockchain Technologie machte es möglich. Das Eliminieren jeglicher zentraler Autorität, das Validieren und Autorisieren von Transaktionen und Verträgen über ein dezentrales Computernetzwerk ist jetzt möglich.

Willkommen in der neuen Welt. Wenn Sie mit all dem noch nicht vertraut sind, möchten Sie vielleicht beginnen und verstehen, was Blockchain Technologie ist. Im zweiten Schritt fahren Sie hier fort und lesen Sie unseren vollständigen Leitfaden zur distributed Ledger Technologie.

WAS IST DISTRIBUTED LEDGER TECHNOLOGIE?

zentralisierte vs distributed ledger technologie
Ein zentrales Ledger benötigt eine Autorität (Bank, Cloud usw.), während die verteilte Ledger Technologie ein P2P-Austausch über Computer ermöglicht

Einfach erklärt, ist die distributed Ledger Technologie, auch DLT genannt, ziemlich leicht zu verstehen. Es ist eine Datenbank, die an mehreren Orten vorhanden ist. Es kann sich auch um eine Datenbank handeln, die für mehrere Teilnehmer verwendet wird.

Sie haben vielleicht von DLT gehört, es aber noch nie gesehen, da die meisten Unternehmen eine Datenbank verwenden, die sich an einem festen Ort befindet. Dies wird üblicherweise als zentralisierte Datenbank bezeichnet.

Die Antwort auf die Frage was distributed Ledger Technologie ist, kann ganz einfach mit Dezentralisierung erklärt werden. Diese Art von Technologie ist dezentralisiert, um bestimmte Anforderungen zu beseitigen, z. B. die Notwendigkeit eines Vermittlers für die Verarbeitung, die zentrale Autorität, die Authentifizierung von Transaktionen und Validierungen.

DLT wird von Unternehmen verwendet, um die Art des Datenaustauschs und der Transaktionen zu validieren, zu verarbeiten und zu authentifizieren. Die Aufzeichnungen werden in der Regel im Ledger (Hauptbuch) gespeichert, über was entscheiden die beteiligten Parteien.

Die im Ledger gespeicherten Dateien werden mit einem Zeitstempel versehen und können von den Teilnehmern angezeigt werden. Der Datenfluss der distributed Ledger Technologie wird überprüft und validiert.

Entstehung der Distributed Ledger Technologie

Um diese Mechanismus wirklich zu verstehen, müssen Sie etwas über die Entstehung der distributed Ledger Technologie lernen. Ledgers gibt es schon seit der Antike. Ihr Zweck war es immer, wirtschaftliche Transaktionen wie Zahlungen, Kauf- und Verkaufsgeschäfte, Aufzeichnungsverträge und sogar den Transfer von Vermögenswerten oder Immobilien abzuschliessen.

Natürlich waren die Hauptbücher damals wegen des Mangels an Technologie nicht so weit fortgeschritten. Die Verwendung von Tontafeln war vorteilhaft, bis die Erfindung des Papiers kam. Nach dem Papier boten Computer einen noch besseren Komfort für den Zugriff auf das Hauptbuch, um schnell und bequem darauf Änderungen vorzunehmen.

Auch nach den ersten Computern ist die Technologie weiter gewachsen. Ledgers konnten dezentralisiert werden, wodurch sich die Informationen schneller bewegten. Noch wichtiger ist, dass die Daten auf diesen Computern oder Servern gesichert wurden.

Unternehmen sollten heute distributed Ledgers nutzen, denn die Vorteile überragen. Distributed Ledger Technologie bedeutet Transaktionen, die durch Dezentralisierung über verschiedene Personen und Standorte verwaltet werden. Dies bedeutet, dass keine zentrale Behörde oder Server erforderlich sind, um Transaktionen zu validieren oder auf allfällige Manipulation zu überprüfen.

Die Entstehung der distributed Ledger Technologie hat sie zu dem gemacht, was sie heute ist. Informationen im Hauptbuch werden genau und sicher gespeichert. Die Netzwerkregeln überprüfen die Informationen, sobald diese gespeichert werden.

Distributed Ledger Technologie Anwendungen

Obwohl Hauptbücher im Laufe der Jahrzehnte enorm gewachsen sind, besteht noch viel mehr Potenzial. DLT kann die Arbeitsweise von Institutionen, Unternehmen und Regierungen revolutionieren.

Aus Sicht der Regierung kann DLT bei der Ausstellung von Pässen, der Erhebung von Steuern, der Erfassung von Grundbüchern, Lizenzen und Sozialversicherungsleistungen behilflich sein. Sie kann auch die Funktionsweise von Abstimmungsverfahren (e-Voting) ändern.

Die grössten Branchen, die mit dieser Technologie Wellen schlagen, sind Musik und Unterhaltung, Finanzen, Diamanten, Kunstwerke und Supply Chain für verschiedene Güter. Für andere Branchen ist es nur eine Frage der Zeit, den Einsatz der distributed Ledger Technologie in Angriff zu nehmen. Unternehmen arbeiten immer noch daran, herauszufinden, wie diese Technologie umgesetzt werden kann.

Vorteile der Distributed Ledger Technologie

Die distributed Ledger Technologie bietet neben ihrem enormen Potenzial viele weitere Vorteile. Zum einen sind verteilte Hauptbücher für Cyberkriminelle schwerer anzugreifen, da jede verteilte Kopie angegriffen werden muss. Obwohl jeder Computer für Cyber-Angriffe anfällig ist, ist es weniger wahrscheinlich, dass ein Angriff auf alle Netzwerk-Computer erfolgreich wird.

Es ist auch unmöglich, dass die Datensätze von einer einzelnen Partei mit böswilliger Absicht geändert werden. Dies liegt daran, dass die Aufzeichnungen widerstandsfähig sind. Da sie schwer anzugreifen und zu manipulieren sind, gibt es absolute Transparenz.

Ein weiterer Vorteil der distributed Ledger Technologie besteht darin, dass betriebliche Ineffizienzen verringert werden. Prozesse sind automatisiert und Sie können die Transaktionszeit beschleunigen, während diese rund um die Uhr funktionieren. Diese Aspekte von DLT senken die Kosten sämtlicher Anwendungsfälle, an denen sie verwendet werden, drastisch.

Verteilte Hauptbücher können auf einfache Weise Informationen bereitstellen. Dies bedeutet, dass der Prüfpfad für Buchhalter bei der Prüfung von Abschlüssen leicht zu verfolgen ist. Dies mag spezifisch erscheinen, kann jedoch dazu beitragen, ein Unternehmen vor Betrug in seinen Finanzbüchern zu schützen.

Einer der Hauptvorteile der distributed Ledger Technologie besteht darin, dass sie der Umwelt hilft. Ohne die Verwendung von zusätzlichem Papier wird DLT zu einer umweltfreundlichen Option.

Schliesslich gibt es verschiedene Arten von DLTs, von denen Unternehmen auf unterschiedliche Weise profitieren können. Die häufigste Art von DLT, von der wir immer wieder hören, ist Blockchain.

BLOCKCHAIN TECHNOLOGIE

Der Blockchain Prozess erklärt
Blockchain ist eine Form von DLT zum Senden und Empfangen von Werten aller Art mithilfe von Crypto-Hashing

Die Leute hören öfters etwas über Blockchain und denken, dass die Begriffe DLT und Blockchain austauschbar sind. Sie weisen jedoch einige deutliche Unterschiede auf. Wichtig zu wissen: Blockchain nur eine Art der DLT.

Blockchain ist nicht nur das häufigste, sondern auch das einfachste DLT-Beispiel. Der Begriff bedeutet, dass Datenblöcke über Datenkennungen verbunden sind. Diese Kennungen beginnen mit einem Hash.

In einer Blockchain-Transaktion gibt es ungefähr vier Stufen. Jemand muss die Transaktion initiieren und sie muss von Computern im Netzwerk überprüft werden. Dies geschieht durch eine Vereinbarung.

Um die Transaktion zu überprüfen, muss herausgefunden werden, ob sie so stattgefunden hat, wie behauptet wurde. Dies muss geschehen, bevor die Transaktion gespeichert wird. Der letzte Schritt der Blockchain ist die Zuweisung des Datencodes. So bleibt am Ende die Kette der Blöcke erhalten.

Verschiedene Arten von Blockchains können verhindern, dass andere Personen die Transaktionen sehen. Beispielsweise ist eine Verbundkette aufgrund ihres eingeschränkten Zugriffs am restriktivsten.

Es gibt jedoch weniger restriktive Typen wie Berechtigungen oder private Blockchains. Dieser Typ kann den Zugriff öffentlich oder privat machen, wobei weit weniger überprüft wird.

Im Gegensatz dazu gibt es eine erlaubnislose/öffentliche Blockchain, die ein öffentliches Open-Source-Netzwerk ist. Es gibt keine Beteiligung Dritter, Mindestkosten und keinen Wartungsbedarf.

Der letzte Typ ist der Hybrid. Dies ist eine Kombination aus einem öffentlichen/privaten Netzwerk. Es ist teilweise eingeschränkt, bietet Datenflexibilität und einen Konsens, der nicht von jedem Knoten im Netzwerk benötigt wird.

Kurz gesagt, eine Blockchain ist eine gemeinsam genutzte Datenbank mit Einträgen, die verschlüsselt und bestätigt werden müssen. Sie können Blockchain lernen oder Blockchain Webinare ansehen. Der Unterschied zwischen Blockchain und einem DLT sollte nun verstanden werden.

Blockchain vs. Distributed Ledger Technologie

Der Hauptunterschied zwischen den beiden besteht darin, dass Blockchain nur eine Form von DLT ist. Wenn Sie über Blockchain oder distributed Ledger Technologie sprechen, ist es wichtig zu beachten, dass Blockchain eine Folge von Blöcken ist und DLT keine Kette erfordert. Theoretisch bieten verteilte Ledger bessere Skalierbarkeit als Blockchain Programmierung.

Wenn man über den Begriff auf Oberflächenebene nachdenkt, klingt es so, als wäre DLT eine Blockchain. Die zwischengeschaltete Partei wird jedoch aus der verteilten Hauptbuch entfernt. Sie fungiert lediglich als Datenbank, welche über verschiedene Regionen, Standorte und Teilnehmer verteilt ist.

Das Wichtigste, das Sie bei der Diskussion über Blockchain und distributed Ledger Technologie beachten sollten, ist, dass jede Blockchain ein verteilter Ledger ist. Während nicht alle verteilten Ledger als Blockchain betrachtet werden können.

HASHGRAPH

hashgraph blockchain
Blöcke werden über Krypto-Hash-Codes verbunden, während Hedera Hashgraph den P-2-P Konsens ermöglicht

Eine andere Art von DLT ist Hashgraph. Der Zweck eines Hashgraphen ähnelt dem einer Blockchain. Dies bedeutet, dass es sich auch um ein transparentes Währungssystem handelt, welches dezentralisiert ist.

Obwohl der Zweck der beiden mehr oder weniger der gleiche ist, gelangt ein Hashgraph anders zu dieser Lösung als eine Blockchain. Ein Hashgraph stützt sich auf einen Konsensmechanismus für sein Netzwerk, um Transaktionen zu überprüfen.

Eine andere Möglichkeit, wie sich der Hashgraph von der Blockchain unterscheidet, besteht darin, dass mehrere Transaktionen gespeichert werden können. Dies kann mit einem einzelnen Zeitstempel erfolgen, der als Ereignis bezeichnet wird. Der Hauptunterschied zwischen diesen beiden DLT-Typen sind die Konsensmechanismen.

Ein Hashgraph überprüft eine Transaktion in der Reihenfolge, in der er sie erhalten hat. Dies reduziert die Transaktionszeit insgesamt erheblich.

Nachdem ein Ereignis in einem Hashgraph ausgelöst wurde, wählen die Knoten im Netzwerk zufällig andere Knoten aus, an die die Informationen gesendet werden sollen. Dies geschieht so lange, bis das gesamte Netzwerk Kenntnis von der Transaktion hat, die einige Minuten dauert.

Die Validierung erfolgt durch Konsens, wodurch der Hashgraph weniger intensiv wird. Nachdem jeder Knoten die Transaktion erkannt hat, kann er sie entsprechend anpassen und verwerfen. Dies bedeutet, dass keine Transaktionsaufzeichnung im Hauptbuch geführt werden muss.

Directed Acyclic Graph

Der directec acyclic Graph (DAG oder gerichteter azyklischer Graph) ist ein weiterer DLT, welcher über einen hocheffizienten Konsensmechanismus verfügt, da es eine andere Datenstruktur verwendet. Der beste Vorteil dieser Art von DLT ist, dass keine Gebühren für die Transaktionen entstehen. Je mehr Transaktionen eine DAG hat, desto schneller funktioniert dieser.

Die Knoten in einer DAG können zwei Aufgaben ausführen. Sie können die Transaktionen validieren und auch die Transaktion darstellen. Um die Transaktion validieren zu können, muss ein Knoten zwei vorherige Transaktionen überprüfen. Ein Zweig ist ein Begriff, der verwendet wird, um eine Folge von Transaktionen zu beschreiben.

Es ist wichtig zu beachten, dass die beiden vorherigen Transaktionen zufällig ausgewählt werden. Durch die Implementierung von DAG können Sie von Firewalls profitieren, die Einbruchsversuche verhindern. Es führt auch sichere und verschlüsselte Informationen zwischen zwei beliebigen Knoten durch.

Radix

Radix ist eine neuere Art der distributed Ledger Technologie. Mit Radix können Sie ein Tempo-verteiltes Ledger erstellen, ohne dass eine Blockchain erforderlich ist. Hierfür müssen keine Änderungen vorgenommen werden.

Ein Vorteil dieses neuen DLT ist, dass keine Hardware erforderlich ist. Dies bedeutet, dass die Implementierung einfach ist, also leicht zu implementieren. Obwohl sich dieses Projekt noch in der Entwicklungsphase befindet, gibt es sehr viel Potenzial für die Zukunft.

Der Vergleich der verschiedenen Arten von DLTs zeigt, wie weit die Technologie fortgeschritten ist. Die Dezentralisierung noch einen Schritt weiter zu gehen, ist nur eines der Dinge, auf die sich Unternehmen mit DLT in Zukunft freuen können.

Die Zukunft der Distributed Ledger Technologie

In der Vergangenheit wurde in den Hauptbüchern nicht einmal der Einsatz von Technologie berücksichtigt, da diese noch nicht vorhanden war. Mit der Innovation der Technologie sind verteilte Hauptbücher äusserst vorteilhaft geworden. In Zukunft kann es z.B. mehr für den Finanzsektor tun, als irgendjemand bisher für möglich gehalten hätte.

Kurz gesagt, mit DLT ist die Zukunft vielversprechend, um Sektoren zuverlässiger, belastbarer und effizienter zu machen. Im Finanzsektor können aktuelle Herausforderungen wie die Rolle der Stakeholder unterschiedlich gehandhabt werden. Diese Technologie könnte möglicherweise auch Sektoren wie das verarbeitende Gewerbe und Regierungsgeschäfte drastisch verändern.

Die distributed Ledger Technologie gilt immer noch als im Entstehen begriffen. Dies bedeutet, dass es keine wirklichen Empfehlungen für die internationale Entwicklung gibt. Wenn Stakeholder diese Technologie überwachen und erforschen, könnte ihre Zukunft international werden.

Eine perfekte DLT-Lösung gibt es derzeit nicht. Der einzige Weg dorthin besteht darin, diese Technologie zu implementieren, um Menschen reale Anwendungen zu bieten. Diese Arten von Testläufen können für die Zukunft von DLT und Ihr Unternehmen von grundlegender Bedeutung sein.

Der Beginn von DLT konzentriert sich auf das Ersetzen manuell ineffizienter Prozesse. Dies könnte den Verweis auf Datenpflege, Handelsfinanzierung und mehr beinhalten.

DLT hat das Potenzial, viele verschiedene Sektoren zu verbessern. Letztendlich wird diese Technologie in der Lage sein, Kosten durch Effizienzsteigerung massiv zu senken.

Steigen Sie auf die Veränderung ein

Dieser Leitfaden über die distributed Ledger Technologie enthielt alles, was Sie über diese neuartige Technologie wissen müssen. Obwohl es das schon seit Jahrhunderten gibt, ist die Innovation von DLT noch vorteilhafter geworden. Machen Sie sich mit dem Wechsel auf DLT vertraut und beobachten Sie, wie sich die Vorteile auf verschiedene Branchen auswirken.

Buchen Sie noch heute eine Beratung, um weitere Informationen zur distributed Ledger Technologie zu erhalten oder Ihre Fragen zu beantworten.

Distributed Ledger Technologie
lernen!

DLT Ausbildung in kleinen Klassen
Webinare über DLT und Programmierung
DLT Kurse auf Stufe Universität

Jetzt DLT lernen
Kostenlose DLT
Tipps erhalten!

Erhalten Sie monatlich Tipps, wie DLT Ihrem Unternehmen helfen kann.

Darüber hinaus erhalten Sie sofort unseren kostenlosen Blockchain Anfängerkurs, in dem Sie erfahren, wie diese Technologie unser Leben verändern wird.

FAQ ÜBER DISTRIBUTED LEDGER TECHNOLOGIE

Was ist Distributed Ledger Technologie (DLT)?

Die Distributed Ledger Technologie (DLT) ist eine Datenbank, die an dezentralen Standorten vorhanden ist. SIE wird verwendet, um Transaktionen von Vermögenswerten zu erfassen. Ihre Details werden an mehreren Stellen gleichzeitig aufgezeichnet. Im Gegensatz zu anderen Systemen verfügt ein verteiltes Ledger über keinen zentralen Datenspeicher und keine Verwaltungsfunktionen. Daher kann es sich auch um eine Datenbank handeln, die für mehrere Teilnehmer verwendet wird.

Wann wurde die Distributed Ledger Technologie erfunden?

Die Distributed Ledger Technologie (DLT) wurde erstmals 1991 von Stuart Haber und W. Scott Stornetta erfunden. Diese beiden Forscher implementierten ein System, bei dem Zeitstempel von Dokumenten nicht manipuliert werden konnten. Der erste “Proof of Concept” wurde 2009 von einem Geist namens Satoshi Nakamoto veröffentlicht, welcher die Bitcoin Blockchain erstellt hat.

Wie funktioniert die Distributed Ledger Technologie?

Die Distributed Ledger Technologie (DLT) ist eine Datenbank ohne zentralen Datenspeicher oder Verwaltungsfunktionen. Jeder Knoten (ein Teilnehmer im Netzwerk) verfügt über eine Kopie der Datenbank, um jeden Datensatz zu verarbeiten und zu überprüfen und so einen Konsens über die Richtigkeit jedes Elements zu erzielen.

Warum Distributed Ledger Technologie?

Die Distributed Ledger Technologie (DLT) kann die Transaktionskosten senken. Darüber hinaus ist es durch dezentrale Speicherung sicherer. Last but not least ist ein DLT-System sehr schwer zu manipulieren und macht einen Mittelsmann oder einen Dritten mit Verwaltungsfunktionen überflüssig.

Ist Blockchain Distributed Ledger Technologie?

Blockchain ist eine Form der Distributed Ledger Technologie. Blockchain ist eine Folge von Blöcken und DLT benötigt keine Kette. Theoretisch bieten verteilte Ledger bessere Skalierungsoptionen als Blockchain Anwendungen.

Wie lerne ich Distributed Ledger Technologie?

Wenn Sie Distributed Ledger Technologie erlernen möchten, empfehlen wir, dass Sie Informatik an einer renommierten Universität studieren. Es könnte MIT, Stanford, Cambridge, Oxford, Nanyang oder die ETH Zürich sein. Wenn dies für Sie nicht in Frage kommt, gibt es hervorragende Möglichkeiten, sich für Online-Kurse anzumelden oder an Webinaren über DLT teilzunehmen.

Ist Distributed Ledger Technologie dasselbe wie Blockchain?

Die Distributed Ledger Technologie entspricht fast der Blockchain. Blockchain ist ein Teil von DLT, aber eine Folge von Blöcken. DLT selbst benötigt keine Kette von Blöcken. Darüber hinaus bieten verteilte Ledger bessere Skalierbarkeit als reine Blockchain Anwendungen.

Share Our Passion
Marcel Isler

Marcel Isler

Marcel ist Ökonom und Gründer von iMi Blockchain. Er ist Berater und internationaler Referent. Er studierte an der Universität von Oxford. Er hilft Unternehmen bei der Implementierung von Blockchain Anwendungen. In unserem Blog schreibt er über distributed Ledger Technologie, smart Contracts, Krypto-Währungen, News und zukünftigen Trends.

Schreibe einen Kommentar

Sign me up for the newsletter!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.