Ethereum 2.0: Der komplette Leitfaden

ethereum 2.0
Share Our Passion

Interessieren Sie sich für Kryptowährung, intelligente Verträge oder verteilte Hauptbücher? Wenn ja, haben Sie wahrscheinlich schon von Ethereum gehört. Aber kennen Sie auch Ethereum 2.0 bereits?

Richtig, das stabile und weltweit bekannte Blockchain-Netzwerk wird aktualisiert. Doch es ist zu grossartig, um es in wenigen Worten zu beschreiben. Deshalb haben wir uns für diesen Artikel entschieden.

In diesem Beitrag behandeln wir, was ETH2 ist und dessen Einsatz nachweislich von Nutzen sein wird und was ETH2 deutlich besser macht.

Bevor Sie weiterlesen, sollten Sie allenfalls mehr über die Blockchain-Technologie lesen oder zumindest wissen, was Blockchain ist. Wenn Sie das Grundkonzept verstanden haben, dann kann es los gehen.

Wenn Sie also bereit sind, Ihre Zukunft auf die nächste Stufe zu heben, dann sollten Sie unbedingt weiterlesen.

ETHEREUM 2.0 – LÖSUNG FÜR UNTERNEHMEN

In der Ethereum-Community herrscht Aufregung und Begeisterung unter ETH-Nerds. Die Umstellung von Ethereum auf einen neuen Konsensmechanismus ist eine dramatische Veränderung.

Da viele Führungskräfte die Bedeutung der ETH2 immer noch nicht verstehen, dachten wir, wir sollten diese grossartige Gelegenheit für grosse Institutionen und Unternehmen nutzen.

Die Art des ETH2-Netzwerks ändert sich genauso wie die Mechanismen zur Sicherung offener Protokolle ohne Berechtigung. Wenn Sie Ether (ETH) als Vermögenswert halten, wissen Sie bereits, wovon wir sprechen. Denn jetzt ist es wirklich an der Zeit, Ethereum 2.0 als Wachstumschance für grosse Unternehmen zu erkennen. Aber lassen Sie es uns Schritt für Schritt erklären.

Was ist Ethereum?

was ist Ethereum

Ethereum ist eine öffentliche Plattform, auf Open-Source Basis, für Blockchain Projekte. Damit werden intelligenten Verträge (sogenannte Smart Contracts) ausgeführt. Dabei handelt es sich um Protokolle, die von Entwicklern zur Ausführung von Aufgaben definiert wurden. Jeder kann gegen eine geringe Gebühr seine eigene Blockchain erstellen.

Ethereum unterscheidet sich erheblich von Bitcoin, obwohl beide auf der Distributed Ledger Technologie basieren. Der Ethereum-Code wurde von Vitalik Buterin entwickelt und die Plattform während der nordamerikanischen Bitcoin-Konferenz, im Jahr 2014, der Öffentlichkeit vorgestellt.

Stellen Sie sich Bitcoin als eine Berechnungs-App auf Ihrem iPhone vor, mit der Sie viele mathematische Probleme lösen können, aber nichts weiter. Ethereum hingegen ist das iPhone selbst, in dem Sie viele Anwendungen nach Ihren eigenen Anforderungen und Bedürfnissen installieren können.

Mit Ethereum kann jeder eine dezentrale App in der Blockchain erstellen. Apps verändern das Internet, wie wir es kennen. Nun können Sie Ihre Rechenleistung schonen, um Geld zu verdienen, den Inhalt nutzen und ihn auch monetarisieren. Aber das ist noch lange nicht alles.

Bitcoin ist die erste Version von Blockchain, Ethereum die zweite, auch bekannt als BlockChain 2.0.

Ethereum erhält jedoch ein Upgrade bereit. Lassen Sie uns also herausfinden, was Ethereum 2.0 ist.

Was ist Ethereum 2.0?

Was ist Ethereum-2.0

Ethereum 2.0, auch als Serenity bekannt, ist ein Update des vorherigen Netzwerks, welches die Effizienz, Geschwindigkeit und Skalierbarkeit des Netzwerks verbessert. Dies wird Ethereum noch weiter bringen, Überlastungen verringern, mehr Transaktionen ermöglichen und hohe Kosten beseitigen.

Nach der zweiten und letzten Phase des Updates wird ETH endlich das Ziel erreichen, ein offenes und transparentes Netzwerk für dezentrale Finanzen und Anwendungen zu sein.

ETH2 wird “Sharding” einsetzen, welches die Netzwerkbandbreite verbessert und Kosten senkt. So wird es günstiger Token, Ethereum, zu versenden und mit den Verträgen zu interagieren. Dies wird die wirtschaftliche Grundlage für die Plattform erheblich verändern.

Das Update ermöglicht “Staking Nodes” (Absteckknoten) und damit die Möglichkeit passives Einkommen zu generieren. Ethereum ist in vielerlei Hinsicht die Anstrengung langjähriger globaler Entwicklungsprozesse. Ethereum 2.0 wird in drei Phasen eingeführt, beginnend mit Phase 0.

In den letzten Jahren haben Gegner des Netzwerks die Fragilität der Spitzenauslastung und die hohen Transaktionskosten kritisiert.

Proof of Stake erklärt

Bei Blockchains wie Ethereum muss die Dezentralisierung der Validierung von Transaktionen sichergestellt werden. Wie andere Kryptowährungen verwendet der ETH einen Konsensmechanismus für den Nachweis der Arbeit (Proof of Work).

Bei diesem Ansatz verwenden Miner (sog. Bergleute) Hardware-Rechenleistung, um mathematische Codes zu lösen und die Transaktionen zu überprüfen. Der erste Miner, welcher das Rätsel löst, fügt die Transaktion der öffentlichen Aufzeichnung aller Transaktionen hinzu. Sie werden im Gegenzug mit Krypto belohnt. Dieser Prozess ist jedoch ziemlich energieeffizient.

proof of work vs proof of stake

Der Nachweis des Einsatzes (Proof of Stake) unterscheidet sich dadurch, dass anstelle der Miner spezielle Validatoren Krypto für ihre Rechte zur Verifizierung einsetzen. Diese Validatoren werden ausgewählt, um einen Block anzunehmen, basierend darauf, wie viel Krypto sie haben und wie lange sie diese schon haben.

Andere können bestätigen, diesen Block zu sehen. Wenn genügend Bescheinigungen vorliegen, kann dem Block einer Kette hinzugefügt werden. Validatoren erhalten dann eine Belohnung für ihren Vorschlag. Dies wird als “Minting” (Prägen) oder “Forging” (Schmieden) bezeichnet.

Der Hauptvorteil von PoS ist, dass es viel effizienter ist als PoW. Dies liegt daran, dass die energieintensive Verarbeitung vom Konsensmechanismus entkoppelt wird. Dies bedeutet auch, dass Sie nur wenig Energie benötigen, um die Blockchain zu sichern.

Wie wird ETH2 besser skaliert als ETH?

Einer der Hauptgründe für das kommende ETH2-Update ist die Skalierbarkeit. Mit ETH kann das Netzwerk nur 30 Transaktionen pro Sekunde unterstützen. Dies führt zu Überlastung und Verzögerung. Schauen wir uns an, wie ein traditionelles Blockchain-Netzwerk auf Ethereum aussah. Das folgende Bild zeigt eine einzelne Kette von Datenblöcken:

ethereum blockchain dlt

ETH2 verspricht über 100’000 Transaktionen pro Sekunde. Dies erfolgt über die Implementierung der sogenannten Shard Chain (Splitterketten). Das derzeitige ETH-Netzwerk verfügt über eine Blockchain mit einer einzelnen Blockkette. Dies ist ziemlich sicher, aber sehr ineffizient und langsam.

Bei Shard Chains wird die Blockchain aufgeteilt, sodass Transaktionen in parallelen Ketten statt in Folgeketten ausgeführt werden können. Dies ermöglicht eine bessere Skalierung und Netzwerkgeschwindigkeit. Im Ethereum-Netzwerk hat es an Skalierung gefehlt, aber nicht mehr lange.

Schauen wir uns nun an, wie dies bei ETH2 aussehen wird:

Ethereum 2.0 Beispiel

In Wirklichkeit gibt es anstelle von zwei Shard Chains deren 64. Alle Shard Chains verwenden die Beacon Chain zur Koordination.

Fantastisch! Nicht wahr? Verpassen Sie also nicht das Potenzial dieser neuen Methode zur Codierung intelligenter Verträge mithilfe der Distributed Ledger Technologie.

Wer hat ETH2 entwickelt?

ETH2 wurde von verschiedenen Unternehmen und Entwickler-Teams erstellt. Dies macht den Einsatz von ETH2 noch attraktiver. 9 verschiedene Teams, die von der Ethereum Foundation finanziert werden, bauen nicht nur das neue Netzwerk auf, sondern auch brandneue Anwendungen, welche als “Clients” bezeichnet werden. Diese Clients sind Webbrowsern sehr ähnlich. Anstatt auf eine Webseite zuzugreifen, bekommen Sie Zugriff auf das ETH2-Netzwerk.

Die genannten Teams arbeiten hart daran, verschiedene Clients aufzubauen. Vorteil? Das Netzwerk kann nicht unter, wenn der eine oder andere Client ausfällt oder einen Fehler aufweist. Darüber hinaus konzentriert sich jeder Client auf unterschiedliche Anwendungsfälle in unterschiedlichen Nischen. Beispielsweise ist Client A für dApps, verteilte Applikationen für Smartphone-Benutzer, optimiert. So wird Client B andererseits optimiert, um spezifische Unternehmensanwendungen zu erstellen.

Wir möchten die Chance nutzen und den Entwicklungsteams, welche ETH2 erstellt haben, ein grosses Dankeschön aussprechen:

  • PegaSys – Ein globales Entwicklungsteam, das von ConsenSys unterstützt wird, dem grössten Treiber für das Ethereum-Ökosystem
  • Parity – Ein Unternehmen mit Sitz in Deutschland, das auch für den Parity Client auf ETH1 verantwortlich war
  • ChainSafe – Dieses kanadische Unternehmen baut auch den Lodestar Client auf
  • Nethermind – Das Team hinter einem .NET Windows-Client für ETH2
  • Sigma Prime – Deren Cybersicherheitsexperten bauen den Lighthouse-Client für allgemeine Anwendungsfälle auf
  • Trinity – Ein bunt durchmischtes Team welches an einem Prototyp-Client arbeiten
  • Prysmatic Labs – Dieses Team hat seinen Sitz in den USA und startet den Prysm-Client, der Geth ähnlich sein wird
  • Status – Ein europäisches Team, das am Nimbus-Client an dApps für Smartphones arbeitet
  • Harmony – Dieses russisches Team baut einen Java-Client für die ETH2 auf

Ethereum 2.0 Roadmap & Einführungsdatum

ETH2 wird in drei wichtigen Phasen gestartet. Dieser Prozess verringert das technische Risiko, dass Dinge schief gehen könnten. Diese drei Phasen enthalten die folgenden Meilensteine:

Phase 0

  • Start der Beacon Chain einschliesslich PoS-Validierung
  • ETH1 funktioniert weiterhin normal
  • Einführung Q2 oder Q3 2020

Phase 1

  • Start von Shard Chains einschliesslich der Erlaubnis zum Speichern von Daten
  • ETH1 könnte in ETH2 zusammengeführt werden
  • Einführung im Jahr 2021

Phase 2

  • Aktivieren der Transaktionsverarbeitung auf den Shards
  • ETH1 könnte abschliessen in ETH2 übergehen
  • Einführung Anfang 2022

Wie Sie vielleicht aus den verschiedenen Phasen bemerkt haben, lässt der Start von ETH2 einige Fragen darüber offen, was mit ETH1 passieren wird. Wir sind uns ziemlich sicher, dass sich Ethereum über diese drei Phasen hinaus weiterentwickeln wird.

ETHEREUM 2.0 KURS-EFFEKT

eth2 effekt auf Kryptowährung Kurs

Für manche Menschen ist das Update der ETH genau das, was die Kryptowelt braucht. Sobald die ETH2 mit Layer-2-Tech Skalierbarkeit ausgestattet ist, sind fast alle offenen Fragen gelöst.

Mit anderen Worten bedeutet Skalierbarkeit mehr Nutzung, was mehr Nachfrage bedeutet. Theoretisch sollte dies den Kurs von Ethereum in grössere Höhen treiben. Wenn ETH2 und alle Rollups zusammenarbeiten, wird es 100’000 Transaktionen pro Sekunde geben.

Dies bietet eine nahtlose Erfahrung für Milliarden von Menschen. Der Vorteil reduzierter Transaktionsgebühren und eines höheren Durchsatzes im Netzwerk ist ungehindert, aber grossartige Möglichkeiten im Netzwerk.

Ganz zu schweigen davon, verfolgt das Ökosystem einen Meilenstein, um das Ethereum-Netzwerk zu stärken. Dies wird sich langfristig auf den Kurs des ETH auswirken und nicht die kurzfristige Volatdilität extrapolieren, welche den Kern der Bewertung von Krypto-Assets bildet.

ETHEREUM 2.0 STAKING

ethereum 2.0 staking prozess
Der Ethereum Staking Prozess

Ethereum hat im November 2020 Staking-Prämien eingeführt. Der Nachweis des Einsatzes gibt den Inhabern von Ethereum Coins die Möglichkeit, eine Rendite auf ihre Investition zu erzielen. Lassen Sie uns erklären, wie das funktioniert.

Die Grundlagen des Ethereum Staking

Bevor Sie beginnen können, müssen Sie einen Validator-Node ausführen. Dann müssen Sie Ihre ETH-Token in einer Einzahlung sperren. Dies ist der Zulassungsprozess für die Teilnahme zur Erstellung eines Blocks.

Sie benötigen mindestens 32 ETH’s um auf Ethereum 2.0 zu staken. Bei einem Marktpreis von 581 EUR ist dieser Einsatz zur Zeit etwa 18’612 EUR wert. Kleinanleger können sich sogenannten Staking-Pools anschliessen, um auf die gleiche Weise teilzunehmen. Jetzt fragen Sie sich mit Sicherheit, was Sie für das Mining von Ethereum 2.0 benötigen, und mit Staking beginnen können. Richtig? Also lassen Sie uns weiter erklären.

Ethereum 2.0 Mining

Ethereum Mining wurde sehr einfach und unkompliziert. Im Vergleich zum Bitcoin-Mining benötigen Sie weder leistungsstarke Hardware noch ASIC-Geräte. Die meisten Consumer-Laptops unterstützen mindestens einen Validatoren-Platz.

Stellen Sie einfach sicher, dass Sie rund um die Uhr online bleiben. Sie müssen jederzeit verfügbar sein, um Blöcke zu validieren. Wenn Sie ein bisschen technisch versiert sind, finden Sie schrittweise Anweisungen zum Ausführen Ihres eigenen Nodes. Wenn Sie detaillierte Anweisungen benötigen, können Sie sich jederzeit an einen unserer Experten von iMi Blockchain wenden.

Mit dem Ethereum 2.0 Mining können Sie sich Ihre ETH’s natürlich auch auszahlen lassen. Sie müssen lediglich 18 Stunden warten, bevor Sie damit beginnen können.

Wenn Sie mit dem Ethereum 2.0 Mining beginnen, sollten Sie sich daran erinnern, dass Sie eine Strafe erhalten, wenn Sie sich als Validator schlecht benehmen. Sie nennen es “Slashing” (aufschlitzen). Auf der anderen Seite, wenn Sie sich korrekt verhalten, erhalten Sie sogar Mining-Rewards (Belohnungen). Das Gleichgewicht zwischen Anreiz und Fehlanreiz unterscheidet sich grundlegend vom Proof of Work Konzept.

Sag Hallo zur Ethereum Blockchain

Wir sind mehr als sicher, dass die Zukunft von Ethereum sehr vielversprechend ist. Natürlich gibt es auch andere Blockchains, um Smart Contracts abzuschliessen. Bisher hat jedoch nur das Ethereum-Ökosystem die kritische Masse erreicht, welche erforderlich ist, um zum Mainstream zu werden.

Nachdem Sie sich nun mit Ethereum 2.0 auskennen, sind Sie auf dem besten Weg, sich für Ihre zukünftigen Anlagestrategie zu entscheiden. Die Welt der Technik verändert sich schnell und es ist immer am besten, früh im Zug zu sein, denn einmal losgefahren, wartet er nicht auf diejenigen, die zu spät kamen.

Bei Ethereum ist es ähnlich, und die Kursänderung kann so drastisch ausfallen, dass viele Menschen enorme Vermögenszuwächse sehen werden.

Wenn Sie mehr über Blockchain lernen möchten oder eine persönliche Strategieberatung durchführen möchten, setzen Sie sich mit uns in Verbindung, und wir werden Ihre Anforderungen gerne überprüfen.

Ethereum lernen!

Ethereum Schulung in kleinen Klassen
Webinare über DLT
DLT Kurse auf Stufe Universität

Jetzt ETH Lernen
Gratis Ethereum Tipps!

Erhalten Sie monatlich Ethereum Investment Tipps.

Darüber hinaus erhalten Sie sofort unseren kostenlosen Blockchain Anfängerkurs, in dem Sie erfahren, wie diese Technologie unser Leben verändern wird.


ETHEREUM FAQ

Wird Ethereum 2.0 Ethereum ersetzen?

Nein, ganz und gar nicht. Die Proof-of-Work Chains werden weiterhin laufen. Parallel dazu können Sie die Proof-of-Stake Shard Chains nutzen. Das neue ETH2 wird eingeführt und Sie können ETH von POW zu POS unter Verwendung der Shard-Chain transferieren.

Wie wird ETH 2.0 den Kurs beeinflussen?

ETH 2.0 wird den Kurs mit Sicherheit beeinflussen. Das Upgrade von POW zu POS wird den Wert für Unternehmensanwendungen erhöhen. Aufgrund der schnelleren Transaktionen und der geringeren Kosten wird es höchstwahrscheinlich die Nachfrage nach Ethereum erhöhen. Das Upgrade von ETH1 zu ETH2 sollte sich sehr positiv auf bereits eingesetzte Token auswirken.

Ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um Ethereum zu kaufen?

Es ist immer ein guter Zeitpunkt, um Ethereum zu kaufen. Diese Technologie ist noch jung und es kommen täglich neue Entwicklungen heraus. Daher gilt: Je länger Sie warten, desto weniger können Sie gewinnen. Seien Sie sich nur bewusst, dass alle Krypto-Assets sehr volatil sind. Daher sollten nur langfristige Investoren Ethereum kaufen.

Ist Ethereum überbewertet?

Nein, ganz und gar nicht. Wenn Sie die Marktkapitalisierung mit anderen Anlagen, wie zum Beispiel Aktien, vergleichen, dann werden Sie feststellen, dass dies erst der Anfang ist. Ausserdem ist die Technologie hinter Ethereum noch neu. Je mehr sie genutzt wird, desto mehr Wert wird Ether generieren. Wenn man bedenkt, dass ETH2 kurz vor dem Start steht, werden immer mehr grosse Unternehmen und Institutionen das Ethereum-Netzwerk nutzen. Daher werden dessen Wert und sein Kurs höchstwahrscheinlich steigen.

Wird Ethereum ersetzt werden?

Ethereum mit seinem POW-Netzwerk wird nicht ersetzt werden. Die Einführung von Ethereum 2.0 mit dem neuen POS-Netzwerk wird parallel laufen. Ausserdem wird Ethereum als öffentliches Open-Source-Projekt von Tausenden von Entwicklern rund um den Globus unterstützt.

Wie funktioniert Ethereum Staking?

Bevor Sie mit dem Ethereum Staking beginnen können, müssen Sie einen Validator Node betreiben. Dann müssen Sie Ihre ETH-Token in ein Depot legen. Sie benötigen mindestens 32 ETH, um auf Ethereum 2.0 zu starten. Wenn Sie ein kleiner Investor sind, können Sie einem Staking-Pool beitreten.

Share Our Passion
Marcel Isler

Marcel Isler

Marcel ist Ökonom und Gründer von iMi Blockchain. Er ist Berater und internationaler Referent. Er studierte an der Universität von Oxford. Er hilft Unternehmen bei der Implementierung von Blockchain Anwendungen. In unserem Blog schreibt er über distributed Ledger Technologie, smart Contracts, Krypto-Währungen, News und zukünftigen Trends.

Schreibe einen Kommentar

Sign me up for the newsletter!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.